Die Kämpfe im Einzelnen:

57kg GR: Diese Gewichtsklasse konnten beide Mannschaften nicht besetzen. Der Kampf wird mit 0:0 gewertet.

130Kg GR: Wladimir Reibert – Hannes Pietrek. Keine Chance hatte Pietrek gegen den erfahrenen Reibert, der Punkt um Punkt holte. Nach 2:21 Minuten konnte sich Pietrek nach einer Aktion nicht mehr befreien und verlor auf Schulter (4:0)

61Kg FS: Amir Abdullahi – Robin Ohnesorg. Der Villinger Ringer hatte auf der Waage Übergewicht. Ohnesorge bekam somit den Sieg zugesprochen (4:4).

98Kg FS: Vitalij Zamesov – Jonas Schätzle. Wie bereits in der Vorrunde hatte Schätzle keine Probleme mit seinem Kontrahenten. In der zweiten Minute wurde er technischer Überlegenheitssieger (4:8).

66Kg GR: Mikail Süzer – Christian Fix. In einem spannenden Kampf über knapp 6 Minuten ging es hin und her. Bis zur Pause konnte Fix noch gut mithalten, musste allerdings in der zweiten Hälfte einen technischen Überlegenheitssieg von Süzer in Kauf nehmen (8:8).

86Kg GR: Stefan Ebner – Jan Zwirner. Ersatzmann Zwirner musste in seiner ungewohnten Stilart antreten. In der zweiten Minute wurde er wegen Passivität ermahnt und konnte sich aus einer Aktion von Ebner nicht mehr befreien. Ebner wurde Schultersieger (12:8).

71Kg FS: Edgar Lang – Lorenzo Voppichler. Einen Kampf über die volle Distanz zeigten Lang und Voppichler. Nach 6 Minuten wurde Voppichler mit 5:9 Punktsieger (12:10).

80Kg FS: Theodoros Moissidis – Christian Fehrenbach. Gegen den Ringertrainer hatte Fehrenbach keine Chance und musste nach 40 Sekunden auf die Schultern (16:10)

75Kg GR: Eldar Abakarev – Florian Ketterer. Auch in dieser Gewichtsklasse musste Vöhrenbach Ihren Ersatzmann aufstellen. Leider konnte Ketterer eine Schulterniederlage nicht verhindern.

Endstand (20:10)

Kategorien: Saison 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.