Vöhrenbach besiegt die bisher ungeschlagenen Ringer des AC Villingen /Jugend weiter ungeschlagener Tabellenführer

Der KSV hat ein Erfolgreise Kampfwochenende hinter sich. Sowohl die Jugend als auch die Aktiven konnten Ihren Gegner bezwingen.

57Kg FS: Chris Rothfuß hat bei seinem ersten Kampf bei den Aktiven keinen Gegner und wird kampfloser Sieger. (4:0)
130Kg FS: Hannes Pietrek – Wladimir Reibert. Gegen den erfahrenen Reibert hat sich Pietrek wacker geschlagen, konnte allerdings eine Schulterniederlage in der ersten Kampfhälfte nicht verhindern. (4:4)
61Kg GR: Valentin Radu wird ebenfalls kamploser Sieger, da der AC Villingen hier keinen Vertreter stellt. (8:4)
98Kg GR: Jonas Schätzle – Vitalij Zamesov. In gewohnter Manier bestimmte Schätzle das Kampftempo. Nach einer überraschenden Aktion von Zamesov konnte Schätzle gleich kontern und wurde nach 58 Sekunden Schultersieger. (12:4)
66Kg Robin Ohnesorg – Amir Abdullahi. Gegen Abdullahi kam Ohnesorg nur schwer in den Kampf. Nach einem parierten Beinanfriff von Abdullahi vollendete er die Aktion mit einem Abklemmer, woraus Ohnesorg nicht mehr befreien konnte und entschied diesen Kampf somit für sich. (12:8)
86Kg FS: Pascal Zandomeni – Theodoros Moissidis. Gegen den erfahrensten Ringer und Trainer der Gästemannschaft gab Zandomeni alles. Dennoch punktete der Veteran in seiner ungewohnten Stilart und wurde Schultersieger. (12:12)
71Kg GR: Lorenzo Voppichler – Mikail Süzer. In einem zu Beginn ausgeglichenen Kampf holte Voppichler durch eine angeordnete Bodenlage akrobatische wichtige Punkte und beendete danach den Kampf technisch überhöht. (16:12)
80Kg GR: Jonas Pietrek – Lukas Hanek. Im zweiten Kampf des Tages in dem sich zwei Jugendringer gegenüber standen konnte Pietrek schnell die Oberhand erlangen und schulterte seinen Gegner nach wenigen Sekunden. (20:12)
75Kg FS: Fabian Schätzle – Edgar Lang – Das längste Kräftemessen der heutigen Begegnung lieferten sich die beiden Kontrahenten im letzten Kampf des Tages. Nach einem Schlagabtausch über sechs Minuten ging Schätzle knapp als Punktsieger hervor. (21:12)

Die Jugend des KSV übernimmt die Tabellenführung

Nach einem knappen 12:13 Auswärtssieg am Freitagabend gegen die SG Schramberg übernimmt die Jugend des KSV Vöhrenbach die Tabellenführung. Die Spannung hielt bis zum letzten Kampf an.
Die Kämpfe im Einzelnen:
25Kg FS: Hier stellten beide Mannschaften keinen Vertreter (0:0)
75Kg GR: Die SG Schramberg stellt hier keinen Vertreter, Chris Rothfuß wird kamploser Sieger (0:4)
28kg GR: Der KSV stellt hier keinen Vertreter und somit wird Farin Wöhrle kampfloser Sieger (4:4)
57Kg F: Im Ersten Kampf stellten sich Andreas Dudin und Sinus Sucker gegenüber. Gegen den erfahrenen Dudin konnte Sucker nichts ausrichten und verlor nach 16:0 Technischer Überlegenheit. (8:4)
31Kg FS: Einen spannenden Kampf lieferten sich Tarek Weißer gegen Tim Fürderer. Trotz anfänglichem Punktevorsprung konnte Fürderer eine Schulterniederlage nicht verhindern. (12:8)
48Kg GR: Keine Probleme hatte Niko Hübsch gegen Likas Wohlgemuth. Nach nur 40 Sekunden wurde er technischer Überlegenheitssieger (12:8)
34Kg GR: Den spannendsten Kampf des Abends lieferten sich Nico Maier und Luca Pfaff. Sie gingen über die volle Kampflänge. Nach einem Hin und Her wurde Pfaff nach mit 16:16 knapper Punktsieger, da er mehr höhere Wertungen gemacht hatte. (12:9)
40Kg FS: Im letzten Kampf musste Tim Rothfuß gegen Davidhe Jayawardena kämpfen. Souverän wurde er nach 40 Sekunden Schultersieger und sicherte somit dem KSV den Auswärtssieg zur vorübergehenden Tabellenführung.
Endstand 12:13

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen