Kampfbericht 21.09.2019

Vöhrenbach fährt ersten Saisonsieg beim Heimkampfauftakt gegen die KG Wurmlingen-Tuttlingen II mit 27:8 ein. Jugend verliert knapp mit 12:16 gegen die Jugend der KG Schwenningen/ Trossingen.

57Kg FS: Kevin Heine – Shakib Faizi.  Von Beginn an ging es im Kampf der beiden körperlich starken Atleten heiß her, bei dem Heine sich die ersten wichtigen Punkte erkämpfte. Nach 2 Minuten hatte er seinen Gegner bei einem Punktestand von 10:5 auf den Schultern (4:0).

130Kg FS: Manuel Kreuz – Ohne Gegner. Der Gast konnte diese Gewichtsklasse nicht besetzen. Ersatzmann Kreuz wurde unter tosendem Applaus der Fans kampfloser Sieger (8:0).

61Kg GR: Jonas Fiedler – Ohne Gegner. Auch diese Gewichtsklasse konnte die KG nicht besetzen. Fiedler wurde kampfloser Sieger (12:0).

98Kg GR: Pascal Zandomeni – Jan Sutor. Kurzen Prozess machte Zandomeni mit Sutor. Nach klarer Dominanz wurde er nach 38 Sekunden Schultersieger (16:0).

66Kg Christian Fix – Enayat Sharifi. Die ersten Punkte für den Gast erkämpfte sich Sharifi in dieser Begegnung. Mit schnellen Beinangriffen holte er sich die notwendigen Punkte um nach 3 Minuten als Technischer Überlegenheitssieger von der Matte zu gehen (16:4).

86Kg FS: Jonas Pietrek – Denis Bergmann. In einem Ausgeglichenen Kampf wurde Pietrek nach gut 4 Minuten mit einem Beinangriff Schultersieger und sicherte dem KSV den ersten Saisonsieg (20:4).

71Kg GR: Lorenzo Voppichler – Firat-Ekrem Ayan. Der Kampf beginn schnell und ging hin und her. Nach 1 Minute konnte Ayan im Duell den Kopfhüftschwung für sich entscheiden und schulterte Voppichler (20:8).

80Kg GR: Jan Zwirner – Kordian Galia. Zwirner startete in seiner ungewohnten Stilart. Er zeigte aber auch hier, dass er ohne Beineinsatz eine Bank für die Mannschaft ist. Bereits in der ersten Aktion konnte er seinen Gegner schultern (24:8).

75Kg FS: Fabian Schätzle – Antonio Milazzo. Über die vollen sechs Minuten ging der letzte Kampf des Abends. Schätzle war jederzeit Herr auf der Matte, sammelte Punkt um Punkt und wurde zum Schluss verdienter 14:3 Punktsieger.

Endstand: (27:8)

Die Jugend konnte dieses Wochenende leider nicht alle Gewichtsklassen besetzen. Konnte allerdings 3 von 5 ausgetragenen Kämpfen für sich entscheiden.

25Kg FS: Noah Heizmann – Liam Janus Kumkar. In seinem ersten Kampf auf der Ringermatte wurde Heizmann mit einem Beinangriff überrascht und geschultert (0:4)

75Kg GR: Linus Sucker – Yonas Zebari. Sucker kämpfte stark und wurde zu Beginn der zweiten Minute verdient Schultersieger (4:4).

28Kg GR: Ohne Gegner – Elias Renner. Der KSV stellte hier keinen Ringer, Renner wurde kampfloser Sieger (4:8).

57Kg FS: Felix Beck – Renas Zebari. Beck ging mit Biss in den Kampf und konnte seinen Kontrahenten noch in der ersten Minute schultern (8:8).

31Kg FS: Diese Gewichtsklasse konnten beide Mannschaften nicht besetzen, der Kampf wird mit 0:0 gewertet (8:8).

48Kg GR: Ohne Gegner – Mike Andreas Buchholz. Ebenfalls die Gewichtsklasse bis 48Kg blieb von Seiten des KSV leer, Buchholz kam somit kampflos zu vier Punkten (8:12).

34Kg GR: Jason Tschirner – David Lata. Der junge Vöhrenbacher wurde von Lata überrascht und in der ersten Aktion auf die Schultern gelegt (8:16).

40Kg FS: Luka Pfaff – Alexander Merkel. Wie gewohnt ging Paff mit Vollgas in den Kampf. Bereits nach 39 Sekunden wurde er mit einem Punktestand von 10:0 klarer Schultersieger.

Endstand: (12:16)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen