Tabellenführer Villingen zu stark für den KSV Vöhrenbach. Gastgeber verliert mit 7:24

57Kg GR: Diese Gewichtsklasse konnten beide Mannschaften nicht besetzen. Der Kampf wurde mit 0:0 gewertet

130Kg GR: Pascal Zandomeni – Wladimir Reibert. Seine erste Niederlage in dieser Saison musste Zandomeni einstecken. Gegen Reibert konnte er die Wertungen nicht für sich erzielen und verlor nach 2 Minuten auf Schulter (0:4)

61Kg FS: Kevin Heine – Roman Plesca. Keine Chance hatte Heine in dieser Begegnung. Alle Angriffe konnte Plesca kontern und somit die notwendigen Punkte sammeln für einen Überlegenheitssieg. (0:8)

98Kg FS: Hannes Pietrek – Vitalij Gross. Diese Begegnung war zuerst recht ausgeglichen und beide Athleten holten ihre Wertungen im Stand. Nach der Pause konnte sich Pietrek nach einem Standgriff nicht mehr aus der Gefährlichen Lage entfernen und verlor auf Schulter (0:12).

66Kg GR: Christian Fix – Amir Abdullahi. Der Villinger ging stark in den Kampf und erkämpfte sich die notwendigen Punkte um nach 5 ½ Minuten mit 2:18 als technischer Überlegenheitssieger von der Matte zu gehen (0:16).

86Kg GR: Christian Fehrenbach – Theodoros Moissidis. Auch diese Begegnung konnte der Gast für sich entscheiden. Fehrenbach fand gegen den erfahrenen Ringer-Trainer Moissidis kein mittel und verlor technisch überlegen (0:20).

71Kg FS: Lorenzo Voppichler – Edgar Lang. Die ersten Punkte für den Gastgeber sicherte sich Voppichler. In einem spannenden Kampf wurde er nach 6 Minuten 8:0 Punktsieger (3:20).

 80Kg FS: Jonas Pietrek – Stefan Ebner. Pietrek hat einen Moment nicht aufgepasst und wurde in der zweiten Minute mit einem Kopfhüftschwung geschultert (3:24). 75Kg GR: Fabian Schätzle – Mikail Süzer. Schätzle zeigte mal wieder sein Talent und wurde verdient in der 5. Minute mit 16:0 technischer Überlegenheitssieger. Endstand (7:24)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen