Vöhrenbach nach spannendem Kampf mit dem besserem Ende

Nach spannenden Kämpfen gewann der KSV Vöhrenbach in Winzeln mit 12 : 14.
Dabei konnten sich die Gäste sogar erlauben, die untersten zwei Gewichtsklassen
unbesetzt zu lassen. Die Kämpfe im einzelnen:

57kg : Beide Mannschaften konnten diese Klasse nicht besetzen (0:0)

130kg : Edgar Heim – Hannes Pietrek 0:4 SS
Immer besser zurecht kommt Hannes Pietrek in der Aktivenmannschaft. Nach anfänglichem
Abtasten setzte Pietrek zu einer Schleuder an und konnte im Anschluß seinen Gegner schultern. (0:4)

61kg : Titan Bantle – ohne Gegner 4:0 KL
Vöhrenbach konnte diese Klasse nicht besetzen. ( 4:4)

98kg : Benedikt Fuß – Jonas Schätzle 0:4 SS
Jonas Schätzle brachte die Vöhrenbacher wieder in Führung. Bereits nach 30 Sekunden
hatte er Fuß auf den Schultern. ( 4:8)

66kg : Frank Flaig – Robin Ohnesorg 0:4 TÜ
Ohnesorg legte gleich los und sammelte Punkt um Punkt. Nach 1:30 Minuten stand der
Überlegenheitssieg von Ohnesorg fest. ( 4:12)

86kg : Michael Wernz – Christian Fehrenbach 0:4 SS
Ersatzmann Fehrenbach verkaufte sich bei seinem ersten Kampfeinsatz tapfer. Gegen einen der stärksten
Winzler musste er den Überlegenheitssieg anerkennen. ( 8:12).

71Kg : Nils Schmid – Lorenzo Voppichler 0 :1 PS
In einem an Spannung nicht zu übertreffendem Kampf hatte Voppichler das bessere Ende für sich.
Nach sechs Minuten voller Aktionen stand es 14:14. Da Schmid wärend des Kampfes eine Verwarnung
erhalten hatte, ging der Sieg an den Vöhrenbacher. ( 8:13)

80kg : Florian Glunk – Jonas Pietrek 0:4 SS
Bereits in der ersten Aktion geriet Pietrek in die gefährliche Lage, aus der er sich nicht mehr befreien konnte. ( 12:13)

75kg: Jonas Schmid – Fabian Schätzle 0:1 PS
Der letzte Kampf musste die Entscheidung bringen, und dieser war nicht’s für schwache Nerven.
Die Führung wechselte ständig und bis kurz vor dem Ende führte Schmid knapp. Dann konnte Schätzle
seinen Gegner nochmals in die Bodenlage bringen und dank dieser letzten Wertung den Kampf zu
seinen Gunsten entscheiden. ( 12:14)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen