Kampfbericht Villingen – Vöhrenbach

Die junge Vöhrenbacher Mannschaft zahlt beim AC Villingen bei der klaren 28:8 Niederlage Lehrgeld

57kg : Roman Pleska – Kevin Heine 4:0 SS Bei Heine machte sich der Trainingsrückstand bemerkbar. In der ungeliebten Stilart hatte er mit den schnellen Beinangriffen von Pleska seine Probleme. (4:0)

130kg : Wladimir Reibert : Hannes Pietrek 4:0 SS Gegen den erfahrenen Reibert hielt H. Pietrek anfangs gut mit. Mit einer gelungenen Aktion in der 2. Minute gewann Reibert entscheidend. ( 8:0)

61Kg : ohne Gegner – Jonas Fiedler 0:4 KL Der Jugendringer Fiedler holte die ersten Punkte für Vöhrenbach kampflos. ( 8:4)

98kg : Vitalij Gross – Christian Fehrenbach 4:0 SS Auch Jugendringer Fehrenbach zeigte gute Ansätze und hatte Gross fast auf den Schultern. Kurz vor der Pause setzte sich Gross mit einer Aktion entscheidend durch. ( 12:4)

66kg : Amir Abdullahi – Christian Fix 4 :0 TÜ Gegen einen starken Jugendringer hatte Fix das Nachsehen. Mit schönen Freistilgriffen holte er sich Punkt um Punkt und feierte so einen technischen Überlegenheitssieg. (16:4)

86kg : Theodoros Moissidis – Jonas Pietrek 4:0 SS Auch Jugendringer J. Pietrek hatte mit dem Villinger Trainer Moissidis eine fast unlösbare Aufgabe. Dennoch zeigte er keinen Respekt und ging beherzt in den Kampf. Doch nach 1:30 Minuten konnte der Villinger die entscheidende Aktion setzen. (20:4)

71kg : Mikail Sülzer – Robin Ohnesorg 4 : 0 SS Gegen einen starken Sülzer hielt Ohnesorg gut mit. In der 2. Hälfte nutzte der Villinger eine Unachtsamkeit und gewann im Anschluß entscheidend. (24:4)

80Kg : Eldar Mansurov – Jan Zwirner 4:0 SS Er entwickelte sich ein Kampf auf Augenhöhe. Beide Ringer konnte technische Wertungen erzielen. Als man in der 2. Kampfhälfte das Gefühl hatte, Mansurov bekommt Konditionsprobleme, konnte er Zwirner mit einer Schleuder überraschen und auf die Schultern legen. (28:4)

75Kg : Thomas Neufeld – Fabian Schätzle 0:4 SS Im letztem Kampf konnte Routinier Schätzle gegen den Jugendringer Neufeld noch Ergebnisskorrektur leisten. Er hatte seinen Gegner jederzeit im Griff und konnte in der 2. Minute einen Schultersieg feiern.

Endstand: (28:8)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen